Willkommen auf der Website der Gemeinde Musikschule Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Angebot

Akkordeon

AkkordeonInstrumentenfamilie
Das chromatische Akkordeon ist ein Tasteninstrument mit Knöpfen oder Klaviaturtasten auf der rechten Seite. Auf der Bassseite gibt es drei Modelle:
  • das Akkordeon mit Standard-Bass
  • das Akkordeon mit Melodie-Bass
  • das Akkordeon mit Standard-Bass plus integriertem Melodie-Bass

Klangerzeugung
Die Töne werden durch Drücken der Knöpfe oder Tasten sowie durch Öffnen und Schliessen des Balges erzeugt. Der Balg ist die „Lunge“ des Instruments, die Knöpfe oder Tasten öffnen einen Luftkanal, dadurch wird eine Metallzunge zum Schwingen gebracht. Das Akkordeon gehört deshalb zur Instrumenten-Familie der Durchschlagzungen-Instrumente wie das Schwy¬zerörgeli, die diatonische Handharmonika und die Melodika.

Voraussetzungen und Einstiegsalter
Beim Akkordeonspiel braucht es eine gute Koordination der Finger. Die Unabhängigkeit der Hände spielt eine wichtige Rolle. Es ist mit dem Klavier vergleichbar. Die Grösse des Kindes entscheidet, wie gross das Akkordeon sein soll. Meist wird ein spezielles Schülerinstrument ge-mietet. Der Einstieg ist ab der 2. Klasse möglich.

Einsatzmöglichkeiten
Das Akkordeon kann sowohl als Soloinstrument, aber auch in Akkordeonensembles und Orchestern, in einer Band oder Volksmusikgruppe gespielt, sowie als Begleitung anderer Instrumente eingesetzt werden. Auf dem Akkordeon besteht die Möglichkeit, in verschiedensten Stilrichtungen zu musizieren: internationale Volksmusik, Rock-Pop-Jazz, Klassik u.a. Ob ein Knopfgriff oder ein Pianoakkordeon gewählt wird, ist eine Frage der persönlichen Vorliebe, sowie der gewünschten Einsatzmöglichkeiten.

Preise
Ein Schulmodell wird meistens gemietet. Die Miete beträgt 30 bis 40 Franken pro Monat, je nach Instrument. Ein grosses Akkordeon kostet ungefähr 5'200 Franken (je nach Modell). Beim Kauf zeigen die Musikhäuser verschiedene Finanzierungsmodelle auf. Eine Beratung vor dem Instrumentenkauf durch die Musiklehrperson wird sehr empfohlen. Oft werden Occasions-Instrumente gekauft. Preis je nach Alter und Zustand ab ca. 1'500 Franken. Besonders bei Occasions-Instrumenten unbedingt vor dem Kauf mit der Musiklehrperson Kontakt aufnehmen.

Wichtige Hinweise
  • Wichtigste Voraussetzung für den Erfolg ist, dass das Kind dieses Instrument spielen will.
  • Es soll vom Klang fasziniert sein und sich auch die Einsatzmöglichkeiten gut überlegen.
  • „Instrumentenparcours“ und „Woche der offenen Türe“ sind gute Anlässe, um mit den Lehr-personen in Kontakt zu treten, offene Fragen zu klären und das gewünschte Instrument näher kennen zu lernen.
  • Ebenso wichtig ist das regelmässige Üben.
 
Dokument: Akkordeon.pdf (pdf, 995.4 kB)
Lehrperson Esther Kaufmann


zur Übersicht