Willkommen auf der Website der Gemeinde Musikschule Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Angebot

Harfe

HarfeInstrumentenfamilie

Die Harfe gehört zu den Zupfinstrumenten und ist ein typisches Solo-Instrument. Man unterscheidet zwei Arten von Harfen:
  • die Irische oder Keltische Harfe (Hakenharfe)
  • die Pedalharfe (Einfach- und Doppelpedal)
Bei der Irischen oder Keltischen Harfe werden Tonhöhenveränderungen durch Umlegen eines Hakens mit der linken Hand geregelt. Es können deshalb nur einfachere Tonarten mit wenigen Vorzeichen gespielt werden. Bei der Einfach-Pedalharfe oder Tirolerharfe werden harmonische Veränderungen anstelle der Haken durch Pedale vorgenommen, so dass die linke Hand ohne Unterbruch zum Spielen zur Verfügung steht. Wie bei der Hakenharfe können aber auch nur einfachere Tonarten gespielt werden.
Bei der Doppel-Pedalharfe ist es möglich, dank doppelter Verstellbarkeit der Pedale sämtliche Tonarten zu spielen.

Voraussetzungen und Einstiegsalter
In der Regel beginnt man den ersten Harfenunterricht auf einer Hakenharfe. Ideales Einstiegsalter ist die 3. Klasse – wobei natürlich nach individueller Absprache auch ein früherer Eintritt möglich ist. Der Wechsel auf eine Pedalharfe ist individuell und hängt unter anderem vom musikalischen Fortschritt aber auch vom Körperwachstum ab. Wichtige Voraussetzungen sind:
  • gute Feinmotorik
  • Koordinationsvermögen beider Hände
  • Durchhaltevermögen und Bereitschaft täglich zu üben
  • Unterstützung durch die Eltern
Damit diese Voraussetzungen, wie auch die finanziellen Bedingungen wirklich klar sind, ist eine persönliche Abklärung beziehungsweise ein persönliches Gespräch mit der Instrumentallehrerin sehr zu empfehlen.

Einsatzmöglichkeiten
Die Harfe kann mit vielen anderen Instrumenten kombiniert werden, setzt aber doch ein gewisses Können voraus. Die Harfe ist sowohl ein Solo- wie auch ein Begleitinstrument und die Literatur ist sehr vielseitig.

Preise
Bei Unterrichtsbeginn wird meistens zuerst eine Hakenharfe gemietet. Die Miete bewegt sich zwischen 50 und 70 Franken pro Monat. Pedalharfen sind selten möglich zu mieten und zudem auch sehr hoch im Mietpreis. Die Kaufpreise betragen für eine Hakenharfe ca. 3'500 Franken, für eine Einfachpedalharfe ca. 8'000 bis ca. 10'000 Franken und für eine Doppel-Pedalharfe von 14'000 Franken aufwärts. Je nachdem gibt es verschiedene Finanzierungsmodelle. Inzwischen sind auf dem Markt auch Occasionsmodelle zu haben. Eine Beratung vor dem Instrumentenkauf durch die Instrumentallehrerin wird empfohlen.

Wichtige Hinweise
  • Wichtigste Voraussetzung für den Erfolg ist, dass das Kind dieses Instrument spielen will.
  • Es soll vom Klang fasziniert sein und sich auch die Einsatzmöglichkeiten gut überlegen.
  • „Instrumentenparcours“ und „Woche der offenen Türe“ sind gute Anlässe, um mit den Lehrpersonen in Kontakt zu treten, offene Fragen zu klären und das gewünschte Instrument näher kennen zu lernen.
  • Ebenso wichtig ist das regelmässige Üben.
 
Dokument: Harfe.pdf (pdf, 165.3 kB)
Lehrperson Lindsay Buffington


zur Übersicht