Willkommen auf der Website der Gemeinde Musikschule Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Angebot

ORFF-Xylophon

Orff-XylophonDer Unterricht mit dem Xylophon ist ein guter Einstieg in den Instrumentalunterricht. Das Xylophon ist sowohl ein Begleit- als auch ein Melodieinstrument. Dies lässt zu, dass die Gruppen sehr bald mehrstimmig spielen können. Das rhythmische Gefühl wird dadurch sehr stark gefördert. Gleichzeitig kann dem Bewegungsdrang der Kinder Rechnung getragen werden. Dass man zum Musizieren auch singen kann, macht vieles einfacher.

Das Spiel auf dem Xylophon
Das Instrument ist durch seine Logik einfach erfassbar, denn Tonleiter und Tonsprünge sind sichtbar. Im Unterricht werden die Lieder und Stücke spielerisch eingeführt, gesungen, die Noten gelesen und auf das Instrument übertragen. Metrum, Takt, Notenwerte, Pausen und Rhythmen sind dabei Lerninhalte.

Elementares Begleiten, Improvisieren
Die Kinder spielen Liedbegleitungen und improvisieren auf dem Xylophon oder auf einzelnen Tönen. Sie lernen dabei aufeinander einzugehen und aufeinander zu hören.

Bewegung
Bewegung weckt die spontane Ausdrucksfähigkeit und fördert die körperliche Koordination. Viele Grundprinzipien können über Bewegung erlebt und somit erfasst werden. Deshalb ist Bewegung immer wieder ein Bestandteil der Lektionen.

Musik hören
Richtiges, gelerntes Hören führt zu vertieftem Erleben der Musik. Dabei wird Konzentrations- und Lernfähigkeit geschult und das akustische Gedächtnis trainiert.

Kreativität
Das Kind soll sein schöpferisches Potential entdecken und erweitern können. Es kann durch Ausdrücken von Gefühlen, Improvisieren, Fantasieren und Erfinden seine Kreativität ausleben.

Wichtige Hinweise
  • Wichtigste Voraussetzung für den Erfolg ist, dass das Kind dieses Instrument spielen will.
  • Es soll vom Klang fasziniert sein und sich auch die Einsatzmöglichkeiten gut überlegen.
  • „Instrumentenparcours“ und eventuell ein Unterrichtsbesuch bei einer Anfängergruppe sind gute Anlässe, um mit den Lehrpersonen in Kontakt zu treten, offene Fragen zu klären und das gewünschte Instrument näher kennen zu lernen.
  • Ebenso wichtig ist das regelmässige Üben.
 
Dokument: ORFF-Xylophon.pdf (pdf, 157.3 kB)
Lehrperson Beatrice Renkewitz


zur Übersicht