Willkommen auf der Website der Gemeinde Musikschule Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Angebot

Konzertxylophon / Vibraphon / Schlagzeug

XylophonInstrumentenfamilie
Die Schlag- oder Perkussionsinstrumente bilden zusammen die grösste und vielseitigste Instrumentenfamilie. An der Musikschule Horw kann der Unterricht entweder in Drum-Set oder in klassischem Schlagzeug belegt werden.
Rhythmus-Instrumente:
  • Kleine Trommel
  • Drum-Set (spielt man in Bands)
  • Pauken (Timpani)
Melodie- und Harmonieinstrumente:
  • Glockenspiel
  • Xylophon
  • Vibraphon
  • Marimbaphon

Klangerzeugung
Aus dem Begriff „Schlagzeug“ ist ersichtlich, dass man die Instrumente mit normalerweise zwei Schlägeln anschlägt, d. h. zum Klingen bringt.

Voraussetzungen und Einstiegsalter
Die Unabhängigkeit der Hände und Füsse spielt eine wichtige Rolle. Da mehrere Rhythmen gleichzeitig gespielt werden, stellen das Notenlesen und dessen Umsetzung etwas höhere An-sprüche an die Spieler/-innen. Das Schlagzeug stellt hohe rhythmische Anforderungen. Ideales Einstiegsalter ist nach dem Besuch der Elementarstufe in der 3. Klasse. Es ist problemlos möglich, mit dem Schlagzeugunterricht erst zu einem späteren Zeitpunkt zu beginnen.
Mit einfachen Mitteln lässt sich der Schall dämpfen (Gummimatten).


Einsatzmöglichkeiten
Die Grundausbildung auf dem Snaredrum (kleine Trommel) ist für alle Schlaginstrumente die gleiche. Jazzschlagzeuger/-innen bilden sich auf dem Schlagzeugset aus. Sie zeichnen sich durch Kreativität, Individualität und Improvisation aus. Schlagzeuger/-innen des Sinfonieorchesters bilden sich auf den stimmbaren Instrumenten wie Vibraphone, Timpani und Pauken aus. Das Schlagzeug ist sowohl ein Solo- als auch ein Begleitinstrument. Mit dem Drumset besteht die Möglichkeit in Jazz-, Rock- und Bigbands sowie in Tanzorchestern mitzuspielen. Das klassische Schlagzeug wird neben dem Sinfonieorchester auch in der Blasmusik eingesetzt.

Preise
Ein Drumset-Schulmodell kostet zirka 1200 bis 2000 Franken. Die Miete ist möglich und beträgt zirka 50 Franken pro Monat. Beim Kauf wird die Miete abzüglich Zins angerechnet. Ein Snaredrum für den klassischen Unterricht ist ab 300 Franken zu haben, für ein Konzertxylophon muss mit 3'000 bis 4'000 Franken gerechnet werden. Eine Beratung vor dem Instrumentenkauf durch die Musiklehrperson wird empfohlen.

Wichtige Hinweise
  • Wichtigste Voraussetzung für den Erfolg ist, dass das Kind dieses Instrument spielen will.
  • Es soll vom Klang fasziniert sein und sich auch die Einsatzmöglichkeiten gut überlegen.
  • „Instrumentenparcours“ und „Woche der offenen Türe“ sind gute Anlässe, um mit den Lehrpersonen in Kontakt zu treten, offene Fragen zu klären und das gewünschte Instrument näher kennen zu lernen.
  • Ebenso wichtig ist das regelmässige Üben.
 
Dokument: Xylophon_Marimbaphon.pdf (pdf, 218.7 kB)
Lehrperson Martina Balz


zur Übersicht